Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Bunt statt Braun!!!

Die FREIEN WÄHLER Gröbenzell beziehen zusammen mit allen anderen demokratischen Kräften klar Stellung gegen Rechts!!! Am Wochenende 27.06. - 30.06.2013 beabsichtigten NPD-Mitglieder, spontan mit einem Infostand am S-Bahnhof Gröbenzell zu werben. Mit vereinten Kräften gelang es Kommunalpoliikern, Demonstranten und Mitbürgern zu zeigen, dass die NPD in Gröbenzell unerwünscht ist und auf diese Weise die Werbe-Aktion zu beenden.


Bahnhofstraße Gröbenzell

Die FREIEN WÄHLER Gröbenzell fordern eine rasche Umsetzung der Ergebnisse des Architektenwettbewerbs zum Bebauungsplan in der Bahnhofstraße. "Es darf nicht wieder 30 Jahre dauern, bis was konkeretes voran geht", meint FW Gemeinderat und Planungsreferent Michael Leonbacher. Der aufgrund eines Bürgerentscheids umgesetzte Architektenwettbewerb bildet eine sehr gute Grundlage um endlich Planungen umzusetzen.


Stadterhebung Gröbenzell

Die Bürgerinnen und Bürger haben es selbst entschieden. Mit einer deutlichen Merheit haben sich die Gröbenzeller im Rahmen eines Bürgerentscheides dafür entschieden Gemeinde zu bleiben und nicht Stadt zu werden. Im Gegensatz zu Olching und Puchheim konnten die Gröbenzeller selbst über ihre Zukunft bestimmen. Für die FREIEN WÄHLER Gröbenzell war das ein Stück gelebte Demokratie.


Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.
 


Seiteninhalt

Aktuelles

FREIE WÄHLER Gröbenzell begrüßen Rathausneubau

Die Entscheidung zum Rathausneubau ist ja im Gemeinderat bereits seit geraumer Zeit gefallen. Der Wunsch des Rathausneubaues, der bereits seit vielen Jahren den Gemeinderat beschäftigt, kann nunmehr in die Tat umgesetzt werden. Die Chance, mit der gesamten Verwaltung in ein Gebäude für den Übergang zu ziehen wurde beim Schopf gepackt. Nachdem das „Übergangsrathaus“ sich bereits im Gewerbegebiet in der Danziger Straße befindet, kann die Umsetzung des Neubaus an der alten Stelle in der Rathausstraße kraftvoll vorangetrieben werden.

 

Die FREIEN WÄHLER Gröbenzell begrüßen diesen Schritt. Für eine moderne Gemeinde mit wachsenden Aufgaben, brauchen wir auch eine moderne Verwaltung und Arbeitsbedingungen für die Bediensteten der Gemeinde im Rathaus, die auch wieder aktuellen Standards genügen. Nur somit kann unser Rathaus auch in Zukunft für die Bürgerinnen und Bürger effizient arbeiten.

 

Zwei Grundvoraussetzungen waren den FREIEN WÄHLERN dabei wichtig. Erstens, dass der Standort nur am bisherigen Standort in der Ortsmitte sein kann, nicht wie von verschiedenen Teilen des Gemeinderates seinerzeit gefordert, in der Bahnhofstraße. Zweitens haben wir immer wieder Wert darauf gelegt, dass das neue Rathaus nicht nur ein gesichtsloser Kasten im Ortszentrum wird, sondern vor allem auch auf die städtebauliche Konzeption Wert gelegt wird. Dies wird man nur unter Beteiligung von Fachleuten und guten Architekten auf den Weg bringen.   Dabei muss es im Ergebnis gelingen, dass wir ein Rathaus erhalten, das sich in die Umgebung einpasst aber trotzdem ein eigenes Gesicht erhält, dass man auch noch vielen Jahren anschauen kann. Ein städtebaulicher Wurf muss gelingen. Sehr wichtig erscheint uns dabei, dass auch historische Elemente des bisherigen Rathauses in den Neubau mitintegriert werden. Gröbenzell hat keine lange Geschichte, sollte sich aber der Vorhandenen bewusst sein und versuchen, in den Neubau diese Elemente mit einzubringen. Die Gröbenhüter als „Hüter“ der Geschichte Gröbenzells haben hierzu bereits hervorragende Vorschläge eingebracht, die es  zu vertiefen gilt.

 

Ein spannender Prozess steht also vor uns. Wir FREIE WÄHLER Gröbenzell werden die Planungen gerne positiv aber auch kritisch begleiten und freuen sich auf das neue Rathaus im Ortszentrum.

 

Franz Högg

FREIE WÄHLER Ortsvorsitzender